Quadro Nuevo – „Weihnacht“

Rating: ★★★★★ 

Alle Jahre wieder kann man diese CD von Quadro Nuevo vermutlich mit Genuss hören. Der Klappentext bringt es auf den richtigen Nenner:

„Erinnerungen an die eigene Kindheit. Draußen die Winterluft, drinnen der Kerzenduft. Bratäpfel schmoren im Ofen. Klänge der freudigen Erwartung.“

Doch niemals erliegt das Quartett (Hinterseher, Lowka, Francel und Wolf) der Versuchung der reinen Reproduktion. Alle Lieder sind musikalisch höchst individuell, ja, fast eigensinnig umgesetzt – manche erkennt man erst nach vielen Takten wieder.

Die ausgewählten Instrumente (Akkordeon, Vibradoneum, Piano, Cymbal, Xylophon, Klarinette. Psalter, Mandoline, Glockenspiel, Bouzouki, Quanun, Piano, Saxophon, Gitarre) sind ebenso variationsreich wie die Arrangements der eingespielten Stücke, die wiederum an den unterschiedlichsten Orten (Italien, USA, Estland, Deutschland) aufgenommen wurden und von Komponisten aus aller Herren Länder stammen.

Fazit: Eine höchst gelungene Auswahl und musikalische Umsetzung weihnachtlicher Lieder.

Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar