Rolf/Alexandra Becker – „Dickie Dick Dickens – 4“

Rating: ★★★★☆ 

Mehr als 50 Folgen haben Rolf und Alexandra Becker von dieser Gauner-Saga aus dem wilden Chicago der 20er Jahre produziert. Dieses ist nun die letzte Episode.

Nach einem jahrelangen Ausflug nach Südamerika (Episode 3) sind Dickie und sein Freunde – als da sind: Effie Marconi, Opa Crackle, Bonco und Joshua Streubenguss – nun wieder zurück in Chicago.

Zu viert mischen sie sogleich die beiden waltenden Chicagoer Gangster-Clans von Ambrosio Manza und Alphso Capelli auf. Und am Ende erscheint dann tatsächlich noch ein längst tot Geglaubter …

Das Hörbuch aus dem Jahre 1969 umfasst 2 CDs und vier Geschichten mit insgesamt 157 Minuten Laufzeit:
– „Warum die Frau Senator ihren Verlobungstag vergessen hat“
– „Ein Tässchen Kakao“
– „Wer, verdammt nochmal, ist wer?“
– „Symphonie in Bumm“

Ein letztes Mal vernehmen wir noch die markante Aufforderung:
„Versäumen Sie nicht, das nächste Mal Ihr Radio anzustellen. Hören Sie mehr über das aufsehenerregende, sensationelle, atemberaubende Leben des gefährlichsten Manne von Chicago: Dickie Dick Dickens!“

Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Hörspiel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar