Gerhart Hauptmann – „Die große Hörspiel-Edition“

Rating: ★★★★★ 

Am 15. November 2012 wäre Hauptmann 150 Jahre alt geworden. Der Hörverlag hat aus diesem Anlass sechs Hörspiele nach Werken Hauptmanns wieder aufgelegt.

Gerhart Hauptmann (1862-1946) gilt als Vertreter des literarischen Naturalismus und „letzter Klassiker“. Mit seinen sozialkritischen Dramen wurde er zum Repräsentanten der Opposition gegen das Wilhelminische Deutschland.

Die Schicksale der Armen und Einsamen stehen im Zentrum von Hauptmanns
Theaterstücken. In seinen Werken kämpfen Arbeiter für ihre Rechte, Arme für ihre Zukunft und Liebende um ihre Angebeteten. Im Jahre 1912 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Auf acht CDs und ca. 475 Minuten Spielzeit finden sich in dieser Hörspieledition der Rundfunksender der 50er und 60er Jahre die folgenden Werke Gerhart Hauptmanns wieder:

– „Die Weber
– „Der Biberpelz“
– „Fuhrmann Henschel“
– „Michael Kramer“
– „Die Ratten“
– „Der Sonnenuntergang“

In bester Rundfunktradition werden diese sechs Werke Hauptmanns von einer Vielzahl prominenter Sprechern wie Martin Benrath, Gisela Uhlen, Walter Richter, Gert Westphal, Therese Giehse uvam dramaturgisch fesselnd inszeniert. Die Sammlung beinhaltet also nicht nur Werke der Weltliteratur, sondern auch ein Stück Radiogeschichte. Nach mehr als 50 Jahren gelingt es ihnen noch immer, die Hörer in ihren Bann zu ziehen.

Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Hörspiel, Roman abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar