Andreas Bornhäußer – „Präsentainment“

Rating: ★★★★★ 

Nehmen wir es gleich vorweg: Das Buch ist am oberen Limit dessen, was ein Kunde bereit ist für ein Fachbuch zu zahlen. Was nicht wegnimmt, dass es ein sehr gutes, brauchbares Buch und deshalb trotzdem „preis-wert“ ist.

Bornhäußer ist in jeder Hinsicht ein Profi, was die Themen Präsentation und Verkauf betrifft. Man spürt auf jeder Seite, dass er das, was er macht, sehr gerne tut, mit Herz und Hand und getreu dem eigenen Motto „Nur was ich verinnerlicht habe, kann ich auch veräußern“.

Im Gegensatz zu manch anderen Autoren, die meist blutleer über Präsentation oder marktschreierisch über das Thema Verkauf schreiben, ist das Buch von Bornhäußer ein sehr praxisorientiertes, abwechslungsreiches und hervorragend lesbares Buch. Der Autor kapriziert sich nie auf Techniken. Gute Beispiele aus der Praxis von Präsentationen lockern das Ganze auf.

Auch Ausflüge in verwandte oder angrenzende Wissenschaftsbereiche, wie limbisches Denken, NLP, Moderationstechnik usw. werden hier dargestellt. Ausflüge in die Rhetorik gehören ebenfalls dazu, was ja häufig beim Thema Präsentation unterschlagen wird. Das umfasst natürlich auch der Umgang mit (vermeidbaren) Einwänden. Als einer der wenigen mir bekannten Autoren zum Thema Präsentation bringt Bornhäußer auch das Thema Stimme und Aussprache mit ein. Viele kleine Übungen geben dem Leser Gelegenheit, dies gleich einmal praktisch selber zu üben.

Auch wer aus dem Marketing kommt, wird hier viele interessante Ansätze wiederfinden und über manche Beispiele schmunzeln können. Sehr brauchbar auch die vorgestellten möglichen Medien, die bei der Präsentation zur Verfügung stehen: Anschaulich und übersichtlich werden Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen verdeutlicht.

Es ist auch das erste Mal, das mir ein Buch in die Finger gekommen ist, wo der Autor an jedem Kapitelende werbliche Anzeigen von anderen (mit Bornhäußer offenbar kooperierenden Unternehmen) untergebracht hat. Besser kann man Geschäftssinn wohl nicht unterstreichen: Der Mann hat nicht nur die Theorie des Verkaufens drauf, sondern macht auch selber praktisch etwas daraus – ganz gleich, ob einem das nun gefällt oder nicht.

Das Buch hat abgesehen vom Preis nur noch eine weitere Einschränkung, die so aus dem Titel leider nicht hervor geht. Bornhäußer schreibt nämlich sehr stark aus seinem Tätigkeitsfeld heraus, nämlich dem einer Werbeagentur. Und so sind praktische Beispiele, derer er viele bringt, nicht immer für jeden Leser nachvollziehbar oder übertragbar.

Ich würde mir wünschen, dass Andreas Bornhäußer noch öfter zur Feder greift (gerne zu etwas niedrigeren Preisen). Ich jedenfalls habe, obwohl mich seit vielen Jahren mit Präsentationen in meinen Verkaufsseminaren beschäftige, viele Anregungen für meine Arbeit mitnehmen können.

Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Sachbuch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar