Schlagwort-Archive: Henning Mankell

Henning Mankell – “Tiefe”

Vielen ist Hennig Mankell als Krimiautor der Kommissar-Wallander-Reihe bekannt, manche kennen seine afrikanischen Bücher, wenige seine Kinderbücher. Nun legt Mankell noch eine vierte Variante obendrauf: Er erzählt die Geschicht des Seevermessers Lars Tobiasson-Svartman in der Zeit des Ersten Weltkrieges. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3 Sterne, Kriminalroman | Verschlagwortet mit
Diese Rezension wurde bislang 1.173 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Henning Mankell – “Der Chinese”

Zugegeben: Wenn amazon einen neuen Mankell-Krimi ankündigt, klickte ich bislang sogar stets auf “Vorbestellen”. Warum ich das inzwischen nicht mehr tue, möchte ich etwas ausführlicher beschreiben. Hennig Mankell versucht mit diesem Roman offenbar seine beiden bisherigen Handlungsorte (Schweden und Afrika) und persönlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Sterne, Kriminalroman | Verschlagwortet mit
Diese Rezension wurde bislang 1.717 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Henning Mankell – “Begegnung am Nachmittag”

Nadja Tiller und Walter Giller (beide Jahrgang 1927) leben bereits seit einigen Jahren getrennt in einem Hamburger Seniorenheim. Sie wissen also, was Mankell meint, wenn Sie dessen Text vorlesen und sind daher kongeniale Sprecher für dieses Hörspiel – auch wenn es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 4 Sterne, Erzählung, Hörbuch | Verschlagwortet mit
Diese Rezension wurde bislang 1.041 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Henning Mankell – “Der Feind im Schatten” (Hörbuch)

Eigentlich sollte “Die Brandmauer” der letzte Wallander-Krimi sein. Doch dieses Mal gibt es kein Zurück. Zusammen mit dem Leser macht Henning Mankell die Tür hinter Kurt Wallander zu. Dies also ist der Abschied von Kommissar Wallander aus Ystad, der uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Sterne, Hörbuch, Kriminalroman | Verschlagwortet mit
Diese Rezension wurde bislang 1.385 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar