Eric-Emmanuel Schmidt – „Odette Toulemonde – und andere Geschichten“

Rating: ★★★★☆ 

ISBN: 3866047517

Die von Maximilian Brückner auf zwei CDs mit einer Spieldauer von 143 Minuten vorgelesenen vier Novellen sind nur ein Auszug der acht in Buchform erschienenen.

Schade, dass die Titel der anderen Geschichten weder auf der CD noch auf der Hülle verraten werden – das erfährt man nur beim Hören. So muss man sich zunächst mit „Odette Toulemonde und andere Geschichten“ zufrieden geben.

Die drei anderen Geschichten sind:
– „Die barfüßige Prinzessin“
– „Ein schöner Regentag“
– „Das schönste Buch der Welt“

Alle drei Geschichten haben der Art zu schreiben nach etwas von Raold Dahl: Der Leser / Hörer ist am Ende über eben dieses meist doch recht überrascht.

Gewiss, etwas „Herz / Schmerz“ ist schon dabei, doch immer auf einem erträglichen Niveau. Ich vermag nicht zu sagen, welche der vier Geschichten mir am besten gefällt.

Als Vorleser brilliert Maximilian Brückner nicht unbedingt, man kann sich andere Vorleser – oder besser noch Vorleserinnen – gut vorstellen

Fazit: Ein immerhin hörenswertes (Hör-) Buch eines wunderbaren Autors.

Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Hörbuch, Novelle abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar