Jules Verne – “Keraban, der Starrkopf” (Hörbuch)

Meine Bewertung: ★★★★☆ 

ISBN: 3866045999

Die Reihe “Weit draußen” von GEO Hörwelten gehört zum Besten, was die belletristische Reiseliteratur in Hörbuchform zu bieten hat.

Jules Vernes “Keraban” ähnelt – wohl nicht zufällig – ein wenig seinem Erfolgsroman “In achtzig Tagen um die Welt”. Denn der reiche aber starrköpfige Keraban will partout nicht die neue Steuer von 10 Piaster für die Überfahrt über den Bosporus zu seiner auf der asiatischen Seite gelegenen Villa bezahlen. Also beschließt er, den Bosporus mit seiner gesamten Entourage im wahrsten Sinne des Wortes zu umgehen und eine Reise rund um das Schwarze Meer zu machen.

Die aberwitzige und kostspielige Idee löst eine Welle von Abenteuern mit Piraten, Banditen und orientalischen Halunken aus, die vom österreichischen Schauspieler Peter Matic hervorragend erzählt (ich schreibe bewusst nicht “vorgelesen”) werden.

Jules Vernes Reiseroman ist spannend und humorvoll geschrieben und letztlich eine Parodie auf die technischen Neuerungen der anbrechenden neuen Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Keraban repräsentiert dabei den “Alttürken”, der sich allen Formen der Moderne widersetzt, der Niederländer van Mitten hingegen den modernen Europäer als Adepten des neuen Technikzeitalters.

Fazit: Eine kurzweilige gut vierstündige Unterhaltung auf 4 CDs, die Lust auf macht, auch andere Werke Jules Vernes noch einmal zu erkunden.

Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Hörbuch, Reiseliteratur, Roman abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Diese Rezension wurde bislang 1.920 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort