Frank Schätzing – „Im Zeichen der Liebe“

Rating: ★★★★☆ 

Dass Frank Schätzing spannend schreiben kann, ist bekannt. Meist sind seine Werke sehr umfassend, da nimmt man dieses ca. 68 minütige Hörbuch erstaunt und neugierig zur Kenntnis.

Jan Josef Liefers (manchem u. a. als schrulliger Pathologe des Münsteraner „Tatorts“ bekannt) beweist beeindruckend, dass er das Grauen hörbar machen kann. Manchmal fühlt man sich – wohl nicht ganz zufällig -von Stimme und Komik des Textes her an die Hörbücher von Tommy Jaud erinnert.

Als Thema hat sich Schätzing dieses Mal die Abgründe der menschlichen Psyche gewählt: Ein Mörder geht in der städtischen Klinik um.

Die Spannung bleibt hoch – und das unerwartete Ende erinnert ein wenig an die guten alten Geschichten eines Roald Dahl. Kurzum: Alles passt!

Fazit: Unbedingt hören!

Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Hörbuch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar