Archiv der Kategorie: Kurzgeschichten

Maarten ‚t Hart – „Concert russe“

Dieses Buch mit seinen acht Kurzgeschichten ist nur für den Leser relevant, der gerne die Kurzgeschichte „Concerto russe“ als Hörbuch-Version (vorgelesen von Christian Brückner) besitzen und gleichzeitig das darin besprochene gleichnamige Musikstück von Eduard Lalo hören möchte. Alle Kurzgeschichten sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 Sterne, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Martin Suter – “Business Class”

Über die Psychopathologie des Managements wird wenig geschrieben. Zumindest nicht unterhaltsam. Meist wird dem Leser nur streng wissenschaftlich erklärt, was zum Beispiel ein „Burn-out Syndrom“ oder „Management by …“ ist. Wie schön, dass Martin Suter sich der Sache mit teilweiser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 4 Sterne, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Willi Fährmann – „Als Opa das Papier noch bügelte“

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wer mir das Buch geschenkt hat. Es lag jedenfalls länger in dem großen Stapel ungelesener Bücher. Denn an sich bin ich kein Freund von Kurzgeschichten. Ich will, dass mich ein Autor länger mit auf die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3 Sterne, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

„Weihnachtsdetektive“

Auch bei diesem Buch handelt es sich um eine weitere Zusammenstellung “krimineller Weihnachtsgeschichten” des Diogenes Verlags: – Arthur Conan Doyle: Der blaue Karfunkel – G.K. Chesterton: Die Sternschnuppen – Georges Simenon: Weihnachten mit Maigret – Margery Allingham: Der Mann mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Sterne, Kriminalroman, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

„O Du schreckliche …“

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Zusammenstellung „krimineller Weihnachtsgeschichten“: – Ingrid Noll: Weihnachten im Schlosshotel – P. D. James: Der Mistelzweigmord – Paul Auster: Auggie Wrens Weihnachtsgeschichte – Patricia Highsmith: Zu Weihnachten tickt eine Uhr – Dan Kavanagh: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 Stern, Kriminalroman, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Daniel Kehlmann – „Ruhm“

Daniel Kehlmann hat bereits mit anderen Werken gezeigt, dass mit ihm als deutschsprachigem Nachwuchsschriftsteller zu rechnen ist. Mit seinem „Roman in neun Geschichten“ legt er nun nach. Ob es Kehlmann an Zeit für einen „richtigen“ Roman gemangelt hat und er auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 5 Sterne, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Norbert Scheuer – „Kall, Eifel“

Wir haben an dieser Stelle bereits zwei Bücher von Norbert Scheuer rezensiert. Einen Gattungsbegriff sucht man vergeblich. Kein Wunder, für einen Roman fehlt die durchgängige Geschichte, dann eher schon „Kurzgeschichten“ oder 45 „Miniaturen“, die lose miteinander verknüpft sind. Auch dieses dritte Buch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3 Sterne, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar